Hotels in Sardinien: Die besten und beliebtesten Unterkünfte im Urlaubsparadies Sardinien
Kunden Login
Login for companies/mailing list users
Login für Lebenslauf Inhaber
Login for cv viewers
 
Kostenlose Leistungen - Tipps für Arbeitssuchende

Um die richtige Arbeitsstelle zu finden, sollten Sie die Vorbereitung auf keinen Fall vernachlässigen oder gar unterschätzen. Bereiten Sie sich sorgfältig und systematisch auf die Arbeitssuche vor, denn nur so können Sie wertvolle Zeit sparen und Flüchtigkeitsfehler aufgrund voreiliger Entscheidungen vermeiden. Zuerst sollte man die eigenen Fähigkeiten, realistisch analysieren, dann sollte man eine Bewerbung und einen angemessenen Lebenslauf verfassen und erst dann, sollte man systematisch die Arbeitsangebote aus der gewünschten Region lesen.


Als Erstes, also, sollten Sie sich über zwei fundamentale Aspekte im Klaren sein: Welche Arbeiten könnten Sie ausüben ( aufgrund Ihrer Berufserfahrung oder Ihrer Ausbildung ) und was würden Sie gerne tun? Sollten diese zwei Aspekte, erfreulicherweise übereinstimmen, so vergeuden Sie keine Zeit und schreiben Sie Ihre Bewerbung und Ihren Lebenslauf, der Ihre Fähigkeiten und Berufserfahrungen klar hervorhebt.
Sollten Sie jedoch eine Arbeit aus einem anderen Sektor suchen, so sollten Sie sich schonmal darauf "vorbereiten", indem Sie sich das notwendige Wissen im Selbststudium aneignen. In diesem Falle, sollten Sie natürlich über Ihre Berufserfahrung Ihres Sektors schreiben, Sie sollten jedoch auch versuchen, die neuerworbenen Kenntnisse aus der Zielbranche besonders hervorzuheben. In diesen Fällen kommt es sehr häufig vor, daß man immerhin einen Teilzeitjob in der neuen Branche angeboten bekommt. Der erste Teilerfolg wäre demnach zu verzeichnen.
Denken Sie jedoch immer daran, daß Ihr Bewerbungsschreiben oder Ihr E-Mailanschreiben ( Bewerbungsleitfaden ) und Ihr Lebenslauf ( Musterlebenslauf ) Ihre persönliche Visitenkarte sind, die entscheidend sein kann, ob Sie zu einem persönlichen Vorstellungsgespräch eingeladen werden, oder nicht.


In Punkto Arbeitssuche, bietet das Internet eine unersätzliche Quelle, Stellenanzeigen nach Branche und Arbeitsort zu sortieren und zu filtern. Im Vergleich zu den traditionellen Arbeitsquellen (Zeitung, Jobvermittlungsagenturen, etc...), sparen Sie außerdem viel Zeit.).
Daher sollten Sie die Möglichkeiten nutzen, die Ihnen das Internet bietet. Suchen Sie auch in den verschiedenen Online-Arbeitsportalen, wie z.B. JobSwiss.ch, die täglich neue Stellenanzeigen veröffentlichen, oder besser, Portale die Ihnen via E-Mail alle Stellenanzeigen aus Ihrer Branche und Arbeitsregion zuschicken.
Wenn Sie eine Arbeitsstelle in der Informatikbranche suchen, empfehlen wir, Suchmaschinen wie z.B. Google, Yahoo, etc... zu nutzen. Geben Sie dort einfach die gesuchte Berufsbezeichnung und die gewünschte Arbeitsregion ein.
Schauen Sie jedoch trotzdem hin und wieder auch in den Zeitungen nach, da es einige Arbeitgeber noch immer bevorzugen, ihre Stellenangebote auf traditionelle Weise, in einer Zeitung zu veröffentlichen. Diese Firmen werden allerdings immer weniger.
Wenn Sie bereits wissen, in welcher Region Sie arbeiten möchten, so sollten Sie sich über die gängigsten Rekrutierungsmethoden dieser Region informieren. Merken Sie sich vor allem die Tage, an denen bestimmte Tageszeitungen aus der Region, (meistens ein Mal wöchentlich ) die Stellenanzeigen veröffentlichen.
Erfahrungsgemäß ist es allerdings besser, sich auf die Stellenanzeigen zu konzentrieren, die entgeldpflichtig veröffentlicht wurden. Gratisanzeigen beziehen sich meistens auf weniger qualifizierte Tätigkeiten und sind, bis auf wenige Ausnahmen, häufig "unklar". Diesen Anzeigen sollten Sie daher sehr vorsichtig gegenübertreten.


Ausser der passiven Jobsuche durch Lesen der Stellenanzeigen, ist es oft von Vorteil, sich einfach bei einigen Wunschunternehmen zu bewerben. Eine solche freie Bewerbung ist erfahrungsgemäß weniger erfolgreich, doch man sollte diese Methode nicht im Vorhinein ausschliessen. Der beste Zeitpunkt für eine freie Bewerbung ist sicherlich der Jahresbeginn, oder direkt nach den Sommerferien. Sollten Sie keine positive Antwort erhalten, so ist es ratsam es nach 6 Monaten nochmal zu versuchen. Dabei sollten Sie sich auf Veränderungen in Ihrem Lebenslauf beziehen.
Um geeignete Unternehmen aus Ihrer Region zu suchen, kann Ihnen das Internet von sehr großer Hilfe sein. Hierfür können Sie wieder die Suchmaschinen verwenden und dort einfach die gewünschte Berufsbezeichnung, oder bekannte Produktbezeichnungen dieses Unternehmens, eingeben. Desweiteren finden Sie im Internet zahlreiche Firmenverzeichnisse, vor allem die Online-Ausgabe der Gelben Seiten und die von Kompass. Weitere Firmenadressen finden Sie auch bei der örtlichen IHK.
Haben Sie erst einmal eine interessante Adresse gefunden, sollten Sie sich telefonisch mit diesem Unternehmen in Verbindung setzten und nachfragen, an wen genau Sie Ihr Bewerbungsschreiben adressieren sollen. Meistens ist es ein Mitarbeiter aus der Personalabteilung. Es kann aber genauso gut der Abteilungsleiter der von Ihnen gewünschten Abteilung sein. Ist eine Bewerbung an eine bestimmte Person gerichtet, so ist mit einem höheren Erfolg zu rechnen. Das Telefonat dient ferner dazu, sich bereits einen ersten Eindruck über das Unternehmen zu verschaffen.
Wenn Sie sich frei bei einem Unternehmen bewerben, sollten Sie darauf achten, daß das Anschreiben sich auch wirklich auf diese Firma bezieht. Vermeiden Sie Standardbewerbungen, wo Sie nur die Adresse ändern. Beziehen Sie sich ruhig auf das vorangegangene Telefonat oder beziehen Sie sich auf firmenspezifische Angaben.


Wenn Sie sich an diese einfachen aber wirksamen Grundregeln halten, dürfte es kein Problem sein, zu dem ein oder anderen Vorstellungsgespräch eingeladen zu werden.
Es ist allerdings nicht einfach ein Vorstellungsgespräch erfolgreich zu absolvieren. Daher sollte man sich gründlich darauf vorbereiten. Verwenden Sie hierfür die Ratschläge, die Sie in unserem Bewerbungskompendium finden.
Schließlich erlauben wir uns Sie darauf hinzuweisen, daß es sehr wichtig ist, entspannt und ausgeruht in ein Vorstellungsgespräch zu gehen. Seien Sie immer Sie selbst, seien Sie überzeugend, motiviert und selbstsicher. Ihr Gesprächspartner wird es Ihnen hoch anmerken.


Wir von JobSwiss.ch wünschen Ihnen viel Erfolg!

 
 
Englisch Französisch Italienisch 
Sponsor